Seit 1928 in Witten Herbede, seit 50 Jahren Volkswagen-Partner.

"Das Unternehmen ist bereits seit mehr als 90 Jahren in Herbede ansässig. Das Automobil-Unternehmen Kogelheide, heute ansässig in der Wittener Straße 106, blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die spannende Historie der Firma Kogelheide begann bereits vor 90 Jahren. Gegründet wurde das Unternehmen 1928 von Wilhelm Kogelheide an der Ecke Vormholzer- / Wittener Straße. Vorerst war es auf Hufbeschlag, Schmiede und Fahrzeugbau spezialisiert. 20 Jahre später folgte dann die Umstellung auf Lkw-Reparaturen und Fahrzeugbau. 1954 wird Wilfried Kogelheide sen., Sohn des Firmengründers, als Techniker, Meister und Schweißfachmann in den Betrieb aufgenommen, und es erfolgt ein Umzug in die Wittener Straße 21.
Mit der Zeit entwickelte sich das Unternehmen weiter. Ein besonderes Spezialgebiet wird der Federn- und Bremsdienst für Lkw und Anhänger aller Typen.1967 ist für den populären Betrieb ein Umbau und eine Vergrößerung der nächste Schritt. Schon ein Jahr später leitet die Firma erste Schritte zur Kooperation mit Volkswagen ein. Einige Jahre danach wird mit Audi ebenfalls der Service-Vertrag abgeschlossen. 1984 erfolgt der Neubau für den Pkw- und Lkw-Service sowie den Pkw-Handel an der Wittener Straße 106.
Mittlerweile führt bereits die dritte Kogelheide-Generation erfolgreich das Unternehmen. Im Jahr 1994 darf sich der Betrieb über die erstmalige ISO-Zertifizierung freuen, die seitdem jährlich wiederholt wird. 1996 gibt es einen Brand in der Lkw-Abteilung. Nach dem Wiederaufbau feiert die Firma 2013 ihr 75-jähriges Bestehen. Seit 2018 konzentriert sich der Volkswagenpartner nun voll und ganz auf den Werkstatt-Service für Volkswagen, Audi, Skoda, VW Nutzfahrzeuge und Iveco.“
Redaktion Ost-Ruhr Anzeiger


  Historie - 1928 bis heute
 1928  Gründung als Hufbeschlag-Schmiede-Fahrzeugbau-Betrieb durch Wilhelm Kogelheide  1948  Umstellung des Betriebes auf LKW-Reparaturen und Fahrzeugbau  1954  Wilfried Kogelheide sen. kommt als Techniker, Meister und Schweißfachmann in den Betrieb. Weitere Spezialisierung auf Federn und Bremsendienst für LKW und Anhänger aller Typen  1967  Umbau und Vergrößerung des Betriebes  1968  Der Volkswagen-Servicevertrag wird erteilt  1975  Der Audi-Servicevertrag wird erteilt  1984   Umzug und Neubau eines Volkswagen-, Audi- und IVECO-Betriebes  1986  Erhalt des Volkswagen-Händlervertrags - Erhalt des Volkswagen-Nutzfahrzeughändlervertrags - Erhalt des Audi-Händlervertrags - Eintritt der dritten Generation in den Betrieb, Dipl.-Oec. Wilfried Kogelheide jr.  1994  Erhalt der ISO-Zertifizierung  1996  Brand in der LKW-Abteilung und Neubau des Betriebsteiles 2003  75-jähriges Bestehen der Firma Kogelheide  2007  Neubau der Direktannahme in der VW-Abteilung - Renovierung des Ausstellungsraumes nach Piazzakonzept-Volkswagen  2018  Rückgabe des Volkswagen Händlervertrages unter Beibehaltung des Volkswagen-Servicevertrages, wie auch des Skoda-, Audi- und Volkswagennutzfahrzeugvertrages. Darüber hinaus sind wir im Schwerlastbereich weiterhin Iveco-Service-Vertragspartner.